Castel Belfort, tra storia e leggenda

Castel Belfort, tra storia e leggenda
Monday 25 January 2021

Una torre del 1200 che svetta come una sentinella tra le rovine della settecentesca cinta muraria distrutta da un misterioso incendio: Castel Belfort, a Spormaggiore, non smette di accendere la fantasia, grazie anche ai misteri e alle leggende che lo circondano.

La storia di Castel Belfort inizia il 22 maggio 1311, quando Enrico, conte del Tirolo, concesse alla potente famiglia dei Tissoni di Spormaggiore il diritto a costruire “sul dosso […] nelle pertinenze di Spormaggiore sotto la via nuova una torre, ovvero un’abitazione competente con muri ed edifici”.

Foto_1.JPG

Il castello doveva controllare il traffico della via nuova, la strada che collegava Fai della Paganella, e di conseguenza la Piana dell'Adige, con la Val di Non passando per Spormaggiore. Nella storia del castello sono 11 i casati che lo hanno posseduto. Tra questi, la famiglia Reifer è sicuramente quella che maggiormente ha lasciato un segno nella sua storia, soprattutto quella popolare.

La leggenda del Fantasma del Castellano Geloso

Il 1° maggio 1460 Cristoforo Reifer, dinasta di Belfort, sposò la diciannovenne Orsola Künigl di Ehrenburg. Cristoforo, già due volte vedovo, aveva allora superato i cinquant’anni e, in passato, aveva dato segni di squilibrio mentale. Questi segni si manifestarono pochi mesi dopo il matrimonio in modo così palese che la povera Orsola, maltrattata e quasi strangolata dal marito in un attacco di follia, chiese aiuto ai suoi familiari per essere liberata e, infine, dopo un regolare processo, sciolta dal vincolo matrimoniale. Cristoforo era ossessionato dal dubbio che la moglie lo tradisse e che tutti, moglie e servitori di comune accordo, cercassero di avvelenarlo.

Foto_2.jpg

Ancora oggi si narra di un vecchio castellano che si aggira, inquieto, tra le rovine del castello, tutto vestito di nero e armato di una spada luccicante. Per la gente del posto l’anima di Cristoforo è rimasta intrappolata tra i ruderi del castello e, come nel poema dantesco, per contrappasso è destinata a cercare, invano, le prove del tradimento di sua moglie Orsola.

La leggenda racconta come una sera un viandante, sorpreso dal maltempo mentre passava di lì ed entrato nel castello per cercare un riparo dal temporale, si imbatté nel fantasma del feroce cavaliere che lo rincorse chiedendo a lui le prove dell’infedeltà della moglie.

Foto_Anteprima.jpg

Informazioni utili per la tua visita

  • L’accesso al castello è libero e gratuito tutti i giorni dell’anno
  • Una breve camminata su strada sterrata (adatta anche ai passeggini) conduce al Parco Faunistico di Spormaggiore: aperto da aprile a novembre, offre un’occasione unica per ammirare gli animali più famosi dell’arco alpino, a partire da orsi e lupi.
  • Porta a casa un ricordo del territorio facendo visita all’Apicoltura Castel Belfort: da più di quarant’anni produce miele ai piedi del castello.

Foto_4.jpg

(Estratto di un articolo di Sandro Osti, Paganella Dolomiti Magazine 9/2018)

Beliebte Artikel

Scalare l’Everest in Dolomiti Paganella
18 February 2021

Si è conclusa in 14 ore Everesting Paganella, l’impresa dei nostri sport ambassador Yanez...

Martina, dalla Paganella alle Deaflympics di snowboard
09 February 2021

Come quasi tutti i bambini che vivono in Dolomiti Paganella, Martina Osti, 22 anni di Andalo, ha imparato...

Fünf Ideen für Ihren Familienurlaub in Dolomiti Paganella
04 January 2021

Jede Menge Spaß im Schnee, köstliche Stärkungen auf den Berghütten, Schlittenrennen...

Schneeschuhwandern in Dolomiti Paganella: die fünf schönsten Touren
06 December 2020

Wenn ordentlich Schnee gefallen ist, heißt das nicht, dass Schluss sein muss mit den Wanderungen...

Prossima webcam Webcam precedente

Loading...

webcam

Newsletter abonnieren


Erklärung hinsichtlich der GDPR (Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten)
Bei Abonnieren der Newsletter müssen Sie das Abonnement durch eine an die angegebene E-Mail-Adresse gesendete Bestätigungs-E-Mail-Nachricht bestätigen. In diesem Fall wird im Rahmen der Behandlung Folgendes vorgesehen:

  • die Profilerstellung des Benutzers in Gruppen, deren Status, den Einstellungen anhand der Angaben und Folgerungen von den durch das Formular oder die nachfolgende selbsttätige Profilerstellung entsendeten Informationen.
  • die Verwendung der Angabe für das Entsenden der Kommunikation durch ein elektronisches Medium (E-Mail-Nachricht, whatsapp) oder auf Papier zu Informations- und Handelszwecken.
  • die Verwendung der E-Mail-Nachricht für die Erstellung von individuell gestalteten digitalen oder papierenen Marketings- und Informationskampagnen.

Stornieren
schließen

Informationsanfrage

Erklärung hinsichtlich der GDPR (Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten)
Der Inhaber der Datenbehandlung ist  Azienda per il Turismo Dolomiti Paganella und erklärt, dass die durch das vorliegende Formular erfassten Daten wie folgt verarbeitet werden:

  • Es wird für die gegenwärtige Abwicklung von Informationen/Einkäufen/Einschreibungen bis zu dessen Umsetzung und für keine weitere Tätigkeit verwendet.
  • Es wird in den Betriebsarchiven fristlos aufbewahrt und selbsttätig durch den Benutzer, willentlich durch den Inhaber oder auf ausdrückliches Verlangen durch den Benutzer gelöscht.
  • Es wird im Auftrag des Inhabers durch KUMBE, dem Bewahrer des Inhabers für die digitalen Dienstleistungen, in den Cloud-Archiven sowie der jeweiligen, entsprechend der GDPR für die Gesamtvertragsdauer mit dem Inhaber behandelten Backups aufbewahrt, wobei der Inhaber selbst bis zur nachfolgenden Löschung darüber jederzeit verfügen kann.
  • Es wird im Auftrag des Inhabers von Feratel AG, dem Bewahrer des Inhabers für die Booking- und CRM-Dienstleistungen, in den Cloud-Archiven sowie der jeweiligen, entsprechend der GDPR für die Gesamtvertragsdauer mit dem Inhaber behandelten Backups aufbewahrt, wobei der Inhaber selbst bis zur nachfolgenden Löschung darüber jederzeit verfügen kann.
  • Es wird vom in der Anfrage selbst genannten und nicht mit dem Inhaber identischen Drittempfänger der vorliegenden Anfrage für die Durchführung der vorliegenden Anfrage entsprechend der von dem Drittempfänger selbst angenommenen GDPR gehandhabt.
  • Es wird nicht an Dritte weiter geleitet, nicht in Vermarktungskampagnen verwendet, es sei denn, dass dies Zug um Zug ermächtigt wurde.
  • Es wird dann das Profil des Benutzers auf der Grundlage der enthaltenen Informationen erstellt, wobei die Angabe für die statistische Verarbeitung verwendet werden kann.
  • Die vollständige Datenschutzbestimmung ist in der Adresse https://www.visitdolomitipaganella.it/privacy vorhanden. Für weitere Informationen oder Anfragen können Sie an die E-Mail-Adresse info@visitdolomitipaganella.it schreiben

Erklärung hinsichtlich der GDPR (Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten)
Bei Abonnieren der Newsletter müssen Sie das Abonnement durch eine an die angegebene E-Mail-Adresse gesendete Bestätigungs-E-Mail-Nachricht bestätigen. In diesem Fall wird im Rahmen der Behandlung Folgendes vorgesehen:

  • die Profilerstellung des Benutzers in Gruppen, deren Status, den Einstellungen anhand der Angaben und Folgerungen von den durch das Formular oder die nachfolgende selbsttätige Profilerstellung entsendeten Informationen.
  • die Verwendung der Angabe für das Entsenden der Kommunikation durch ein elektronisches Medium (E-Mail-Nachricht, whatsapp) oder auf Papier zu Informations- und Handelszwecken.
  • die Verwendung der E-Mail-Nachricht für die Erstellung von individuell gestalteten digitalen oder papierenen Marketings- und Informationskampagnen.
Anfrage senden