Claudio, der Bergsteiger

Claudio Kerschbaumer liegt die Abenteuerlust im Blut. „Als Kind habe ich auf der Alm gelebt, habe die Kühe gemolken und war als Hirte unterwegs. Bestimmt hat sich meine Liebe zur Natur damals schon entwickelt. Aber wenn du Vieh hast, musst du jeden Tag präsent sein, die Arbeit lässt dir wenig Freiraum. Und ich wollte doch die Welt sehen!“ So kam es, dass Claudio im Alter von 16 Jahren seinen Rucksack packte und sich auf den Weg machte. Im Alpenraum gelangen ihm zahllose Ersteigungen, viele davon allein. Im Jahr 1991 fuhr er mit dem Fahrrad 15.000 Kilometer von Alaska nach Patagonien und bestieg auf seinem Weg in jedem Land, durch das er kam, den höchsten Berg. Das Schicksal führte ihn schließlich nach Dolomiti Paganella, wo er heute Bergführer ist und den Gästen diese ganz besondere Ecke der Welt näherbringt.

„Ich mag diese freundschaftliche Beziehung, die sich zu den Menschen entwickelt, die ich begleite“, erzählt Claudio. „Denn wenn man gemeinsam ein Abenteuer erlebt, entsteht einfach eine besondere Verbindung“. Doch die Hauptaufgabe des Bergführers besteht natürlich darin, „zu führen“, und diese Aufgabe ist für Claudio heute wichtiger denn je.

„Auf diese Weise nimmt man die Erinnerungen und Emotionen einer echten, authentischen Erfahrung mit nach Hause.“

„Mir ist aufgefallen, dass immer mehr Menschen keinen direkten Kontakt mehr mit der Natur haben. Sie sehen Fotos von Landschaften und Panoramen auf Instagram und wünschen sich dann, sie einmal persönlich sehen zu können. Gleichzeitig waren sie aber vielleicht noch nie in den Bergen und fühlen sich daher unsicher. Haben Angst, verloren zu gehen oder wissen nicht, was sie in ihren Rucksack packen sollen. Oder sie haben niemanden, der mit ihnen geht. Dafür gibt es den Bergführer; er nimmt dich bei der Hand und gibt dir die Möglichkeit, in dieser wunderbaren Welt der Berge unterwegs zu sein und sie auf ganz eigene, persönliche Weise kennenzulernen.“

„Die Paganella ist der ideale Spielplatz für Outdoor-Beginner”

Claudio kennt die Paganella gut und begleitet dort häufig Gäste, die die Berge zum ersten Mal erleben. Denn um die Schönheit der Bergwelt zu genießen, muss man nicht zwangsläufig lange und anstrengende Touren unternehmen. „Wenn ich mit Gästen auch nur auf dem ‚Sentiero delle Aquile‘ unterwegs bin, dem Adler-Weg, begeistern sie sich. Diese Landschaften, die Luftigkeit, die Ausblicke auf die Täler tief drunten, das erfüllt jeden mit echten Emotionen.“ Es fehlt aber auch nicht an Möglichkeiten für Leute, die sich ein bisschen mehr Abenteuer wünschen. „In nur einem halben Tag können wir zum Beispiel die ‚Ferrata delle Aquile‘ machen, einen Klettersteig mit mittelschweren Abschnitten, Hängebrücken, Helix-Drehleitern und spektakulärem Ausblick auf das Etschtal und das Valle dei Laghi.“

„Mein Bergsteigerherz liebt immer noch die Brenta“

„Die Dolomiten sind die Dolomiten, und sie sind einzigartig auf der Welt. Jeder Weg dort, jedes Felsband belohnt dich mit ungeahnten Möglichkeiten und Panoramen“, schwärmt Claudio. „Für ein perfektes Bergerlebnis empfehle ich immer eine Tour in die Dolomiten. Mein Lieblingsort dort ist die Gegend um die Malga Spora. Dort ist touristisch weniger los und es herrscht jene Ruhe, die andernorts manchmal schwer zu finden ist. Ich mag Menschen, aber manchmal mag ich auch Einsamkeit und die Stille der Natur.“

Beliebte Artikel

Perché prenotare una vacanza in Dolomiti Paganella ad agosto
27 Juli 2021

L’estate continua a pieno ritmo in Dolomiti Paganella. Non siamo solo l’antidoto perfetto...

5 esperienze per bambini da non perdere in Dolomiti Paganella
15 Juli 2021

Con più di cento esperienze ed eventi per bambini organizzati ogni settimana, può essere...

5 Tipps für Ihren „Slow-Urlaub“ in Dolomiti Paganella
05 Juli 2021

Wenn Ihr Sommerurlaub in diesem Jahr ganz im Zeichen von Ruhe, Natur und regionalen Produkten stehen...

Fünf Tipps für den Juli in Dolomiti Paganella
21 Juni 2021

Abenteuer an der frischen Luft, Events für die ganze Familie, Wellness-Erlebnisse… hier unsere...

Prossima webcam Webcam precedente

Loading...

webcam

Newsletter abonnieren


Erklärung hinsichtlich der GDPR (Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten)
Bei Abonnieren der Newsletter müssen Sie das Abonnement durch eine an die angegebene E-Mail-Adresse gesendete Bestätigungs-E-Mail-Nachricht bestätigen. In diesem Fall wird im Rahmen der Behandlung Folgendes vorgesehen:

  • die Profilerstellung des Benutzers in Gruppen, deren Status, den Einstellungen anhand der Angaben und Folgerungen von den durch das Formular oder die nachfolgende selbsttätige Profilerstellung entsendeten Informationen.
  • die Verwendung der Angabe für das Entsenden der Kommunikation durch ein elektronisches Medium (E-Mail-Nachricht, whatsapp) oder auf Papier zu Informations- und Handelszwecken.
  • die Verwendung der E-Mail-Nachricht für die Erstellung von individuell gestalteten digitalen oder papierenen Marketings- und Informationskampagnen.

Stornieren
schließen

Informationsanfrage

Anfrage senden