Nicola Donini und die Formel 1 im Gleitschirmfliegen

Nicola Donini und die Formel 1 im Gleitschirmfliegen
Montag 22 März 2021

1238 Kilometer und 33 Gleitschirmflieger aus 15 Ländern: Der 10. Red Bull X-Alps bringt alle Voraussetzungen für einen Event der Extraklasse mit.

Der oft als härtestes Adventure-Race der Welt bezeichnete Wettkampf startet am 20. Juni 2021. Athleten aus aller Welt gehen dann beim Endurance Hiking, Trail Running, Klettern und Gleitschirmfliegen an ihre äußersten Grenzen.

_DSC5447.jpg

Mit dabei ist auch Gleitschirmflieger Nicola Donini, der in Molveno geboren und aufgewachsen ist und heuer zum ersten Mal an diesem Wettkampf teilnimmt.

„Ich bin ein Fan des Red Bull X-Alps, seit ich mit Fliegen angefangen habe. Schon lange träume ich davon, mitzumachen", hat Nicola den Veranstaltern des Adventure-Race erzählt.

In der Luft fühlt sich Nicola einfach zuhause. Der 1996 geborene Trentiner hat seinen ersten Alleinflug im zarten Alter von elf Jahren absolviert und wurde 2013, mit gerade mal 17 Jahren, der jüngste italienische Gleitschirm-Meister aller Zeiten – in beiden Disziplinen, Gleitschirmakrobatik und Geschwindigkeit.

_DSC0598.jpg

„Für die Akrobatik-Wettkämpfe muss man sehr viel trainieren, weil die verschiedenen Manöver anspruchsvoll sind und perfekt sitzen müssen. Beim Cross Country hingegen hilft das Gefühl für die Geschwindigkeit. Vor allem aber braucht man einen klaren Kopf und strategisches Denken.“

Eine gute Strategie wird auch nötig sein, um es beim Red Bull X-Alps bis ins Ziel zu schaffen. Jeder einzelne Kilometer bei diesem Wettkampf muss entweder zu Fuß oder mit dem Gleitschirm zurückgelegt werden. Jeden Tag müssen die Teilnehmer sich vor dem Start auf die sich ändernden meteorologischen Bedingungen neu einstellen und entscheiden, wo und wann sie in die Luft gehen wollen.

_DSC5475.jpg

„Beim X-Alps mitzumachen ist wie bei der Formel 1 zu fahren: Du darfst nichts dem Zufallen überlassen. Es ist die maximale Konzentration aus Fitness, Flugstrategie und Abenteuer: Alles kann sich innerhalb weniger Stunden total ändern, du musst mit dem schlechten Wetter kämpfen und dir frühestens am Abend vorher die Strategie für die nächsten Tag überlegen.“

Die Wettkampfstrecke 2021 ist besonders ehrgeizig gesteckt: Sie führt von Österreich zum Mont Blanc und wieder zurück. Dabei geht es durch Deutschland, die Schweiz, Frankreich und Italien. 12 sogenannte verpflichtende Turnpoints gibt es für alle Teilnehmer. Das sind Etappenziele, an denen sie bei ihrer Ankunft unterschreiben müssen, bevor sie die nächste Etappe in Angriff nehmen dürfen. Alle 48 Stunden wird der Letzte turnusmäßig aus dem Rennen genommen. Der erste, der ins Ziel kommt, hat den Wettkampf gewonnen. Alle anderen haben danach noch maximal zwei Tage Zeit, um das Rennen zu beenden.

_DSC1103.jpg

Nachdem die Strecke für 2021 nun feststeht, trainiert Nicola weiter kräftig mit Flug-, Lauf- und Klettersessions. „Ich bin ein Typ, der den Wettkampf mag. Meine Fähigkeiten beim Fliegen können mich weiter tragen als viele andere. Zusammen mit einer perfekten Organisation durch mein fantastisches Team, das mich bei Vorbereitung, Logistik und Streckenplanung unterstützt, wird mir das helfen, ins Ziel zu kommen.“

_DSC6427.jpg

Beliebte Artikel

Warum man im August in Dolomiti Paganella Urlaub machen muss
27 Juli 2021

Der Sommer in Dolomiti Paganella läuft auf Hochtouren! Denn wir sind nicht nur das perfekte Gegenmittel...

5 fantastische Kinder-Programme in Dolomiti Paganella
15 Juli 2021

Über 100 Aktivitäten und Events werden bei uns jede Woche für die Kids organisiert! Ganz...

5 Tipps für Ihren „Slow-Urlaub“ in Dolomiti Paganella
05 Juli 2021

Wenn Ihr Sommerurlaub in diesem Jahr ganz im Zeichen von Ruhe, Natur und regionalen Produkten stehen...

Fünf Tipps für den Juli in Dolomiti Paganella
21 Juni 2021

Abenteuer an der frischen Luft, Events für die ganze Familie, Wellness-Erlebnisse… hier unsere...

Prossima webcam Webcam precedente

Loading...

webcam

Newsletter abonnieren


Erklärung hinsichtlich der GDPR (Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten)
Bei Abonnieren der Newsletter müssen Sie das Abonnement durch eine an die angegebene E-Mail-Adresse gesendete Bestätigungs-E-Mail-Nachricht bestätigen. In diesem Fall wird im Rahmen der Behandlung Folgendes vorgesehen:

  • die Profilerstellung des Benutzers in Gruppen, deren Status, den Einstellungen anhand der Angaben und Folgerungen von den durch das Formular oder die nachfolgende selbsttätige Profilerstellung entsendeten Informationen.
  • die Verwendung der Angabe für das Entsenden der Kommunikation durch ein elektronisches Medium (E-Mail-Nachricht, whatsapp) oder auf Papier zu Informations- und Handelszwecken.
  • die Verwendung der E-Mail-Nachricht für die Erstellung von individuell gestalteten digitalen oder papierenen Marketings- und Informationskampagnen.

Stornieren
schließen

Informationsanfrage

Anfrage senden