Monte Fausior

Lassen Sie einen Gedanken am Kreuz von Fai zurück

Wenn Sie zum Monte Fausior gehen, richten Sie sich am besten auf viele Stopps ein – weniger strategische, sondern vielmehr ästhetische!

Während der Tour, die Sie zum Croce di Fai (1460 m) – dem Platz mit der besten Aussicht am Monte Fausior – führt, möchte man oft anhalten und das Panorama betrachten. Wir empfehlen Ihnen, auf dieses Gefühl zu hören: Lassen Sie es ruhig angehen und genießen Sie das Panorama – den Blick auf Fai della Paganella, auf die Pale di San Martino, auf die Lagorai-Kette, aufs Etschtal und auf den Brenta.

Die Route, die wir Ihnen empfehlen, ist sehr angenehm und kann auch mit dem Mountainbike gefahren werden. Sie starten am Passo Santel (1033 m), nehmen dann den geschotterten Forstweg neben dem Kirchlein S. Libera und folgen an der Gabelung dem Wegweiser 603 Richtung Campedel.

Hier endet der Schotterweg, aber der Karrenweg führt ein letztes Stück bergauf und dann eben auf dem höchsten Punkt der Straße weiter, die von der Vegetation im Großen und Ganzen gut geschützt wird.

An der Route führt ein Abzweig links zur Baita Campedel, die mitten auf einer grasbewachsenen Lichtung steht.

Wenn man die Wiese an der Hütte überquert hat, folgt man den Wegweisern hinauf zum Croce di Fai. Am Kreuz angekommen kann man das außergewöhnlich schöne Panorama genießen: Das Etschtal von Salurn bis Trient sowie die Paganella, der Bondone und sogar die Porphyrhöhlen des Val di Cembra.

Am Fuße des Kreuzes befindet sich das Gipfelbuch, in das Sie Ihre Gedanken eintragen können, eine Erinnerung, etwas von Ihrem Tag.


Wer uns mag der folgt uns

Prossima webcam Webcam precedente

Loading...

webcam

Newsletter abonnieren



Stornieren
schließen

Anfrage Informationen

Anfrage senden